Home Menü kontakt

Business Frühstück Cineplex #101

Kleine Daten mit großer Wirkung – Zu Gast bei der CINEPLEX Kino GmbH in Penzing

Das 101. Business Frühstück im Cineplex Penzing ermöglichte tiefe Einblicke in die persönliche Welt einer gelungenen Unternehmensnachfolge sowie in die digitale Welt von uns als Internetnutzer.

Im ersten Kurzvortrag gab der Hausherr, Herr Werner Rusch, einen Einblick, welche Voraussetzungen erfüllt sein sollten, damit eine familieninterne Unternehmensnachfolge gelingen kann.

Ein wesentlicher Punkt dabei war und ist die Vorbildfunktion durch die Eltern.
Diese sollten nicht nur keinen Druck auf die Kinder ausüben, sondern auch den Spaß an ihrer Arbeit vorleben. Wesentlich war auch, dass die beiden Söhne ihr Studium und somit die Berufswahl unabhängig, vom Business der Eltern, getroffen haben. Das eröffnete ihnen die Möglichkeit einen anderen Karriereweg, als den unternehmensinternen, einzuschlagen.

Im Hinblick auf die Unternehmensstrategie ist der richtige Zeitpunkt ein wesentlicher Faktor. Bei Familie Rusch stellte sich die Frage, ob noch ein weiteres Kino gebaut werden sollte, oder das Unternehmen in der bestehenden Größe weitergeführt werden sollte.
Erst als die Söhne sich entschlossen hatten in den Familienbetrieb mit einzusteigen, wurden neue Standorte geplant und dadurch das Unternehmenswachstum bodenständig vorangetrieben. Eine zentrale Bedeutung für den erfolgreichen Einstig der Söhne war die Übertragung von sinnvollen Aufgaben und Verantwortung. Als Teilnehmer konnte man hier eine familiäre und unternehmerische Erfolgsstory geprägt durch Visionen und Vertrauen erleben.
bmu_net_101_business_fruehstueck_klein

Nach dem spannenden Einblick in das Familienunternehmen ging es vom Kinosaal weiter zum nächsten Vortragenden in den Event-Saal.

Von der Hochschule Augsburg brachte Herr Prof. Dr. Rohrmair das Thema „Kleine Daten – große Wirkung“ mit. Anhand eines aktuellen Falles schilderte der Referent wie einfach es ist, die kompletten Daten auf einem gesicherten Computer, innerhalb von einer Stunde zu löschen. Dabei zeigte er sehr anschaulich einen Weg auf, den ein Hacker nimmt damit er an unsere Daten kommt.
Weitere Komponenten der Internetkriminalität, wie z.B. Erpressung, damit der Computer wieder freigeschalten wird, wurden aufgezeigt. Die Qualität der Computereinbrüche hat zugenommen. Für die gestohlenen Identitäten gibt es eine Preisliste die angefangen, von einfachen Mailadressen, Kreditkartendaten, Personalausweisdaten und noch vieles mehr, reicht.
In diesem Vortrag wurde auch aufgezeigt, welche Schutzmaßnahmen jeder einzelne ergreifen kann, um die digitale Identität besser zu schützen.

Bei der anschließenden Führung hinter die Kulissen konnten die Teilnehmer einen Einblick in die technische Welt des Kinos erhalten.
Termin: Freitag, 26. Juni 2015
Uhrzeit: Beginn: 08:00 Uhr, Ende ca. 10:00 Uhr
Ort: CINEPLEX Kino GmbH Penzing, Graf-Zeppelin-Str. 11, 86929 Penzing

Top